TSG Oberschöneweide e.V.

Der moderne Sportverein in Treptow/Köpenick

Font Size

Layout

Menu Style

Cpanel

Mega-Schachwochenende mit TSG Beteiligung

Am letzten Wochenende waren TSG Spieler(innen) in der ganzen Republik unterwegs und nahmen an vielen großen und kleinen Schach-Events teil.

Zu allererst sind natürlich die beiden Deutschen Meisterschaften hervorzuheben.
Die DM der U16 Mädchen in Willingen ging am Samstag für Cecilia leider mit einer Niederlage zu Ende. Mit insgesamt 4 aus 9 Punkten wird sie nicht ganz zu frieden sein, obwohl sie ihren Platz in der Setzliste fast verteidigen konnte. Alle Ergebnisse und Partien findest Du hier

Bei der Deutschen Blitzmannschaftsmeisterschaft in Schifferstadt, für die TSG erst vor wenigen Wochen einen Nachrückerplatz ergatterte, konnten sich Gregor, Matzel, Jense und Ditsche am Samstag nicht nur mit der deutschen Blitzelite messen, sondern auch Ex-Weltmeister Wladimir Kramnik für einen Sechstligisten spielend live in Aktion erleben. Daß für das Team nur der 24. Platz heraussprang, war da sicherlich nebensächlich. Tabellen und Einzel-Ergebnisse

Wenn Rosi in der Blitzmannschaft sicherlich vermisst wurde, so war er umso wertvoller für die TSG Pokal-Mannschaft, die durch Opo, Ingo und Svenni komplettiert wurde und im Viertelfinale der BPMM knapp die starken Friesen niederringen konnte. Im Halbfinale wartet nun Vorjahressieger TuS Makkabi. Ergebnisse

1SC Friesen Lichtenberg20732–2 (3-7)TSG Oberschöneweide2168
1 Rennoch,Ralf 2053 0–1 Rosenthal,Dirk,FM 2359
2 Meyer-Dunker,Paul 1974 0–1 Postler,Reinhard,FM 2128
3 Brameyer,Hermann 2116 1–0 Stark,Ingo 2089
4 Baumbach,Friedrich,Dr. 2148 1–0 Horn,Sven 2097

Zu guter Letzt gab es am Wochenende zwei Kinderschachturniere.
Beim ersten Turnier des diesjährigen S5-Cups konnte sich Veronika mit sehr starken 5 aus 7 Punkten im gemeinsamen Turnier der U8 und U10 den Pokal für das beste Mächen U8 sichern. Malina Lange schaffte im ersten Jahr bei der U12/U14 ebenfalls sehr beachtliche 4 aus 7 Punkte und wurde bestes Mädchen U12.
Alle Ergebnisse sind hier zu finden.

Am Sonntag luden die Schachfreunde Nord/Ost zu einem Kinder- (Jg. 2006/07 sowie 2008/09) und Jugendturnier (Jg. 2005 und älter) nach Buch ein. Neben Veronika namen auch insgesamt 9 Schützlinge von Ralf Reiser von Schachunion und der BIP Schule Pankow mit großem Erfolg teil.
Niclas Hommel wurde Gesamt-Zweiter der Jugendlichen und gleichzeitig Erster seiner Altersklasse, Maximilian Wittenburg belegte Platz 3 bei den Kindern und in der Alterklasse 2008 und jünger wurden Livius Bongart Erster und Veronika Dritte.

Ich hoffe, ich halte mit diesem Überblick niemanden davon ab, einen ausschweifenden Live-Bericht zu diesen Schach-Highlights zu schreiben.

Info für den Schach-Sommer

Terminübersicht
Sa, 30. Juli 2016 ab 14 Uhr     Sommerfest der TSG Oberschöneweide
Fr, 9. September 2016 - 18:30 Uhr     Mitgliederversammlung Schachabteilung

Heute Abend fand die zweite Vorstandssitzung des Gesamtvereines mit dem neuen Vorstand statt.

Folgende Themen, die für Schach relevant sein könnten wurden besprochen:

  • Verbindungstür zwischen kleinen Schachraum (Materiallager) & neuen Trainingszimmer (ehemaliges Vorstandszimmer)
    Es wird geprüft, ob in die Wand eine Tür eingesetzt werden kann, dadurch würden sich die Trainingsmöglichkeiten verbessern und es würde die Möglichkeit eröffnen in den verbundenen Zimmern mit einer BMM-Mannschaft zuspielen

  • Fernsehecke auf der Terrasse
    Die Ecke soll an dieser Stelle verschwinden, dadurch soll für Veranstaltungen mehr Platz geschaffen werden und auf der Terrasse könnten ggf. zwei BMM-Mannschaften spielen 

  • Falttür zwischen Gastraum und Saal
    Leider werden Gespräche im Gastraum ungedämmmt - manche sprechen auch von verstärkt - in den Saal geleitet. Dies ist besonders bei BMM-Kämpfen problematisch und hat schon vereinzelt zu Unmut geführt.
    Die vorhandene Falttür durch eine andere Lösung zu ersetzen, wurde aus Aspekten der Wirtschaftlichkeit und der Praktikabilität verworfen.
    Die vorhandene Lösung erfüllt die grundsätzlich die Anforderung des Vereines mit der Ausnahme, wenn Schachveranstaltungen stattfinden. Die vorhandene Lösung hat rd. 4.000-5.000 Euro gekostet. Die alte Lösung (schwere Falttür mit Dämmung) hätte rd. 15.000 Euro gekostet, die der Verein nach dem Brand nicht hatte. Ähnliche Lösungen Türen aus Glas... würden ähnliche Kosten zumindest jedoch erhebliche Kosten verursachen. Die Falttür zu entfernen, zuzumauern und eine kleinere besser gedämmte Tür einzubauen, wäre gerade bei großen Veranstaltungen im Saal wenig geeignet. Vielleicht wären auch Fragen des Baurechts und des Brandschutzes zu klären, da Türen auch Fluchtwege darstellen.
    Bleibt vor erst nur, dass jeder darauf achtet, wenn er selbst im Gastraum ist und ggf. Gäste höflich um Verständnis bittet. Dies liegt nicht in der Verantwortung des Gastwirtes!
    Oder die Gastwirtschaft bleibt an BMM-Sonntagen bis 14 Uhr generell geschlossen... Dies wird jedoch zu erheblichen Diskussionen mit den anderen Abteilungen und Nutzern der Gastwirtschaft führen. Auch mir scheint das kein Weg zu sein, der die Interessen aller Seiten (nicht zuletzt die des Gastwirtes) ausbalanciert.

  • Rauchen
    Das Rauchen auf dem Treppenpodest wird an Tagen mit Kinder- und Jugendspielbetrieb untersagt.

Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung der Schachabteilung findet in diesem Jahr mit Wahlen statt. Die bisherigen Vorstandsmitglieder (Ingo, Alex) haben ihre Bereitschaft zur Weiterarbeit bekundet, wenn sich niemand anderes in der Position angagieren möchte. Jörg würde gerne weitermachen, sich aber über jedwede Unterstützung freuen. Dringend gesucht ist ein Materialwart.

Für meine Person möchte ich darauf hinweisen, dass ich weder Ideen noch die Zeit im Moment habe, die Schachabteilung zu entwickeln. Ich kann den derzeitigen Zustand nur verwalten, was im günstigsten Fall Stillstand bedeutet. Da die Schachabteilung aber überaltert ist, wäre hier mehr Initiative und Engagement und Ideen gefordert, um die Schachabteilung langfristig zu entwickeln. Das bringe ich aktuell nicht auf. Ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher, ob ich es aufbringen würde wollen, wenn ich könnte.

Es wäre nett, wenn die gewählten Kassenprüfer vorher aktiv würden und den schriftlichen Bericht mir vorab zu leiten würden. Vielen Dank! (Die Berichte werden ab und an auch für das Finanzamt gebraucht.)

Anträge auf Satzungsänderung oder sonstige Anträge zur Jahreshauptversammlung sind mir bitte schriftlich bis Anfang August zu zusenden. ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )

Nachfragen und Feedback bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Besten Gruß,
Kai

TSG weiterhin der Oberliga

In diesem Jahr waren wir leider von Pleiten, Pech und Pannen - wenn auch eher in umgekehrter Reihenfolge - im überregionalen Spielbetrieb verfolgt. 4 Absteiger aus der Oberliga und der 9. Platz in der Norddeutschen Blitz-MM.

Aber Ende gut alles gut?

Vor drei Wochen "ereilte" uns die Einladung zur Deutschen Blitz-MM 2016 und heute konnten wir unseren Startplatz in der Oberliga Nord Ost bestätigen, weil es überregional zu Rückzügen kam und wir in der Oberliga Nord Ost davon profitieren konnten.

Mitgliederversammlung des Hauptvereines

Gestern Abend fand die turnusmässige Jahreshauptversammlung der TSG Oberschöneweide statt. Statt der 400 Einzelmitglieder in den verschiedenen Abteilungen sind die Delegierten geladen. Die Schachabteilung verfügt über 9 Delegiertenstimmen und wir waren vollzählig dort. Außer uns waren weitere 34 Delegierte erschienen.

Nach weniger als 30 Minuten war der "sozialistische Spuk" - keine Aussprache und alle Beschlüsse wurden einstimmig gefasst - vorbei und dennoch gab es wichtige Änderungen.

Wolfgang Haupt stellte sich nach 21 Jahren nicht wieder als Vorsitzender zur Wahl. Als Dank für seine Arbeit wurde er zum Ehrenmitglied der TSG Oberschöneweide ernannt. Auch die Schachabteilung dankt ihm für die geleistete Arbeit und wir hoffen, dass er weiterhin ein interssierter Leser der Schach News bleibt. VIELEN DANK, Wolfgang!

Die Position des Vorsitzenden übernimmt nun Willi Schulz (Tischtennis), der bisher als 2. Vorsitzender agierte und die technischen Geschicke des Vereins in seinen Händen hatte. Die technischen Geschicke des Vereins übernimmt künftig Hans-Christoph "Hansi" Löhnwitz (Tennis) als Beauftragter des Vorstandes ohne ein Wahlamt zu übernehmen.

Die Position des 2. Vorsitzenden übernimmt Lothar Oettel aus unserer Schachabteilung.

Kassenwart bleibt Sebastian Widdra (Tischtennis), ebenso übernimmt Ellke Tiepmar (Tischtennis) weiterhin das Amt der Sport- und Jugendwartin.

Die Funktion des Schriftführers hat Rainer Nebeling (unser Gastwirt) übernommen.

Ingo Stark (Schach) und eine Sportfreundin von den Wassersportlern übernehmen die Funktion der Kassenprüfer.

Wir wünschen allen viel Erfolg und Anerkennung und auch Spass bei der Ausübung ihrer Ämter!

Die neue abteilungsübergreifende Besetzung des Vorstandes beendet eine langjährige Phase, wo alle Wahlfunktionen vom Vorsitzenden bis hin zur Funktion des Kassenprüfers ausschließlich durch Sportfreundinnen und Sportfreunde der Abteilung Tischtennis besetzt waren. Um Missverständnissen vorzubeugen, der bisherige Vorstand hat sehr gute Arbeit geleistet und den Verein durch sehr schwierige Phasen gebracht, als da wären, die Zeit der Gründung und der Grundstückssicherung, der schwierige finanzielle Sanierung des Gebäudes, den großen Brand und nicht zuletzt auch an teils sehr persönlich geführten Auseinandersetzungen mit einzelnen Sportfreunden, die auf Kosten des Vereines dessen Ressourcen (Gas, Wasser, Strom) gedankenlos zum schweren finanziellen Nachteil des Vereins verschwendet haben. Dennoch glaube ich, dass die größe Streuung der Vorstandsfunktionen in den Abteilungen für ein noch besseres Miteinander und gegenseitiges Verstehen beiträgt.

Sportfreund Löhnwitz bereits sehr viele Jahre aufopferungsvoll und sehr engagiert als Vorsitzender der Tennisabteilung tätig, erhielt die Goldene Ehrennadel der TSG Oberschöneweide. Herzlichen Glückwunsch!

Das Interesse des scheidenden Vorsitzenden an den Schach News war auch seinem Bericht anzumerken. Er dankte nicht nur den Autoren für die zahlreichen Berichte, sondern er sprach auch die über- und regionalen Erfolge unserer Spitzenmannschaften und Spitzenspielerinnen und Spitzenspieler an. Besondere Hervorhebung und damit auch die Ehrung mit der Silbernen Ehrennadel der TSG Oberschöneweide erfuhr Jörg Lorenz für die geleistete Jugendarbeit und die jüngsten Erfolge. Herzlichen Glückwunsch!
Ähnlich aktiv und erfolgreich ist nur die Tischtennis-Abteilung.

Gruß Kai

Frohe Ostern

Frohe Ostern wünscht die Abteilungsleitung allen Schachfreundinnen,
Schachfreunden und Besuchern unserer Webseite.

Ostereier

Aktuelle Seite: News